Willkommen bei der Gemeindefeuerwehr Penig Platzhalter
Balkenoben
    |   FACEBOOK   |   Twitter   |   Startseite - Penig   |   Impressum   |   

Technik Arnsdorf / Amerika
inaktiv Geschichte inaktiv Einsätze inaktiv Dienstplan aktiv Technik inaktiv Gerätehaus inaktiv Aktuelles / Kontakt


Gerätewagen Logistik GW-L1
GW-L1 GW-L1
GW-L1 GW-L1
Technische Daten
Baujahr 2015
Typ Mercedes Benz Sprinter 513 CDI
Motor 4-Zylinder Diesel-Motor (95 kW)
Höchstgeschwindigkeit 120 km/h
Nutzlast 1800 kg
Ladefläche, Ladebordwand Länge: 2,65m / Breite: 2,00m (Stellfläche für vier Rollcontainer)
Bordwand Sörensen X1A 750kg
Taktische Bezeichnung GW-L1
Funkkenner Florian Penig-Arnsdorf --/70/1
Besatzung Fahrerkabine: 6 Personen
Beladung 4 x Rollcontainer:
- RC1: 500m B-Schlauch
- RC2: 500m B-Schlauch
- RC3: Stromerzeuger 13 kVA, je 1x Tauchpumpe Rosenbauer Nautilus TP8/1 und TP 4/1
- RC4: 4 Atemschutzgeräte (Auer), Faltbehälter 5000 Liter
Funkgeräte analog: 1 x 4m Band, 2 x 2m Band
Funkgeräte digital: 1 x MRT, 3 x HRT
Verkehrssicherungsmaterial
Lichtmast
Besonderheiten Wird in Kombination mit Tragkraftspritzenanhänger eingesetzt.
Tragkraftspritzenanhänger TSA
Anhänger TSA
Anhänger TSA Anhänger TSA
Technische Daten
Baujahr 2014
Hersteller Födisch Fahrzeugbau GmbH Wernsdorf
Beladung PFPN 10-1000 (Jöhstadt ZL-1500) mit Zubehör
8 x B-Schlauch, 9x C-Schlauch
Wasserführende Armaturen für eine Gruppe
Transportkiste mit Kettensäge, Schutzausrüstung und Zubehör
3 Schlauchbrücken, Schaufel, Spaten, Besen, Schuttmulde (auf dem Dach verlastet)
Verkehrssicherungsmaterial (1 Faltpyramide), Erste-Hilfe-Kasten
Axt, Bachölsperre, Kleinmaterial
Besonderheiten Im Anhänger wurde eine Batterie zum fahrzeugunabhängigen Betrieb der elektrischen An- (Heckwarnlichter, Arbeitsscheinwerfer) und Einbauten (LED-Innenbeleuchtung) integriert.
Der Anhänger ist eine Eigenentwicklung der örtlichen Feuerwehr. Er wurde baugleich zwei Mal beschafft. Der andere Anhänger ist bei der Ortsfeuerwehr Zinnberg/Thierbach stationiert.
Anhängeleiter AL-12
AL-12 AL12
Technische Daten
Baujahr 1968
Hersteller VEB Feuerlöschgerätewerk Luckenwalde
Leiterpark Die mechanische Leiter ist zweiteilig und kann maximal bis auf eine Höhe von 12m ausgefahren werden.
Besonderheiten Die Leiter befindet sich erst seit 2006 im Bestand der GFw Penig, nachdem sie aus dem Bestand der ehem. Betriebsfeuerwehr des Getriebewerkes Penig übernommen wurde. Sie wurde ehemals vom alten Löschfahrzeug der Ortswehr gezogen. Seit der GW-L1 in Dienst gestellt wurde, übernimmt dieses das TLF-W oder der RW-1 der OF Penig.

Mail an den Webmaster Information
Tradition mit Zukunft
Balken unten
Verantwortlich für die Pflege und den Inhalt ist die Wehrleitung der Gemeindefeuerwehr, E-Mail: gfw-info@gfw-penig.de